Vita 2018-03-04T16:47:44+00:00

Vita

2017
Studienaufenthalt in Shanghai und Peking.
Lebens-Integrations-Prozess mit Dr.Wilfried Nelles.

2016 bis 2018
I.A. Weiterbildung in Phänomenologischer Psychologie, Lebensintegrationsprozess LIP und Aufstellungsarbeit bei Wilfried Nelles. Nelles Institut.

2015
Assistenz des Instituts für systemische Hypnotherapie ISH

2015
2014 Studienbesuche bei Wilfried Nelles.
LIP – Prozess und phänomenologische Aufstellungsarbeit

2013
Radionische Energietestung nach Rosina Sonnenschmidt

2011 Ausbildung Sensitivität und Medialität
In laufender Weiterbildung

2010
Jährliche Weiterbildung und laufende Supervision in systemischer Hypnotherapie bei Peter Kleylein.

2009
Eröffnung eigener Praxis in Luzern

2007
Abschluss Dipl. Hypnosetherapeutin IKH

Moderatorin für systemische Aufstellungen und klinisches Praktikum bei Peter Kleylein, systemischer Trainer und Supervisor des ehemaligen Instituts für Klinische Hypnose.

Biophysikalische Messmethoden und Radionik am Institut für Klinische Hypnose

Ausbildung in Klassischer und Ericksonscher Hypnose, Aufdeckender tiefenpsychologischer Hypnosetherapie und Psychopathologie am Institut
für Klinische Hypnose in Zug bei Hans-Peter Zimmermann

Schon früh erwachte in mir das Interesse, den Menschen und das, was ihn ausmacht, umgibt und beeinflusst, wahrzunehmen und zu spüren.
Die Spiritualität wie auch die Psychologie von C.G. Jung begleiten mich seit meiner Jugend.

Der Fluss des Lebens hat mich jedoch auf Umwege mitgenommen, bis ich wieder da angekommen bin, wo ich jetzt bin.

Über 20 Jahre habe ich große Events und Modenschauen im In- und Ausland organisiert (Konzept, Regie und Realisation) und durfte viel lernen, erfahren und meine künstlerische Seite zum Ausdruck bringen. Schon damals half mir mein Einfühlungsvermögen, denn einzelne Elemente symphonisch zu vereinen erfordert viel Geduld, Ruhe und die Fähigkeit, den Überblick über das Ganze zu bewahren.

Mein Herz hat jedoch nach Wegen gesucht, Menschen in ihrem persönlichen Bewusstwerdungsprozess zu begleiten und ihnen den Raum zu geben, um einen Schritt weiter in ihre Herzenskraft und Freiheit zu kommen.

Die Ausbildung in ganzheitlicher Raumgestaltung eröffnete mir eine neue Möglichkeit, Menschen in ihren persönlichen Wohnräumen zu beraten.
Der Fokus hatte sich verändert: Von den großen Inszenierungen auf den Bühnenräumen im Außen hin zu Wohn- und Arbeitsräumen einzelner Menschen.
Dies ist immer noch ein kleiner Teil meiner Arbeit, den ich ergänzend zu meiner Praxis und Seminararbeit gerne mache.

Doch die Sehnsucht des Lebens in mir hat mich weitergetragen, und so bin ich zur tiefenpsychologischen systemischen Hypnosetherapie gekommen, also zu den inneren Räumen des Menschen und zu dem, was einen Mensch und seine Persönlichkeit ausmacht, bewegt und formt.

Das Begleiten und Unterstützen des Menschen ist mir ein Herzensbedürfniss, genauso wie in Seminaren und Workshops mein Wissen und Erfahrungen weiterzugeben. Ich möchte Menschen begleiten, sich ihres eigenen inneren Raumes bewusst zu werden und die Regie ihres Herzens zu spüren und zu stärken.